Ergebnisse

Seit Beginn der IMPRS-CC wurden Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus dreizehn Ländern zusammengeführt (Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Chile, China, Deutschland, Estland, Griechenland, Iran, Kolumbien, Polen, Schweiz, Taiwan, Türkei).

Dreiunddreißig Doktorandinnen und Doktoranden haben bisher die Dissertation abgeschlossen, siebzehn mit der Höchstnote summa cum laude und sechszehn mit der Note magna cum laude. Fünfundzwanzig der Dissertationen sind bereits in der Schriftenreihe des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht erschienen. Die durchschnittliche Promotionszeit bis zum Rigorosum betrug 36 Monate.
Dissertationen der IMPRS-CC wurden bereits fünfmal [1, 2, 3, 4, 5] mit der Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft für hervorragend qualifizierte junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgezeichnet. Eine wurde darüber hinaus mit dem Otto Hahn Award zur Einrichtung einer Otto-Hahn-Forschungsgruppe ausgezeichnet.

Darüber hinaus wurde für Dissertationen der IMPRS-CC der Carl-von-Rotteck-Preis für die beste Dissertation des Jahres 2010 an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg, 2012 der Preis der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung sowie 2015 der Dissertationspreis der Deutsch-Französischen Hochschule vergeben.

Die turnusmäßige Evaluation der IMPRS-CC nach einer ersten fünfjährigen Laufzeit ergab, dass die Ausbildung einen hohen Mehrwert für die Doktorandinnen und Doktoranden bietet und die Kombination aus exzellenter Wissenschaft und hervorragender Ausbildung auf höchstem Niveau eine herausragende Doktorandenschule hervorgebracht hat, mit sehr guter durchschnittlicher Promotionszeit und herausragenden wissenschaftlichen Ergebnissen. Auch wird herausgestellt, dass das Ausbildungsprogramm zur Strafrechtsvergleichung einmalig ist. Deswegen wurde die IMPRS-CC im Oktober 2012 um weitere sechs Jahre verlängert. Sie erhält von der Max-Planck-Gesellschaft die hierfür vorgesehene Höchstsumme für den Zeitraum 2013-2018.